Memento e.V. Hamburg
MEMENTO II, rechts

 

2001 wurde die rechte Grabstätte MEMENTO II, rechts erworben, auf welcher sich ein historisches Grabmal aus dem Jahre 1917 befindet. Diese befindet sich direkt neben MEMENTO II, links zwischen Kapelle 7 und 8 am Nordteich in der Ebene auf dem Gelände des sogenannten "Millionenhügels". Sie erreichen den Standort mit der Buslinie 270 (Haltestelle: Kapelle 7). Von dort gehen Sie in den ersten Gang links vom Bungalowgebäude (Friedhofsgärtnerei) und laufen immer geradeaus, bis sich neben der linken Seite des Weges die große Ebene des Millionenhügels öffnet.

Der hohe Mittelteil mit schwungvollem Aufsatz aus Girlanden und Palmletten zeigt rechts und links zwei palmettenbekrönte Pfeilervorlagen mit zwei eingelassenen Bronzetafeln. Die linke Bronzetafel zeigt eine junge Frau mit Kleinkind auf dem Arm und brennender Fackel (Beginn des Lebens / Geburt). Die rechte Bronzetafel einen trauernden Jüngling mit Urne und verlöschender Fackel (Ende des Lebens / Tod).

Im Rahmen der Restaurierung des gesamten Grabmals aus Kalksandstein wurde der Vereinsname mithilfe einer satinierten Glasplatte eingefügt.

Beide Grabflächen wurden gartengestalterisch zusammengefasst, verbindendes Element sind die in der Mitte befindlichen Bodenplatten mit den Namen der hier beigesetzen Verstorbenen.

 

 

 

 

Powered By Website Baker